Skip to main content

Collier ‚Schnecke‘, Schmuck

148,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Entdeckt wurde Kolumbien von Amerigo Vespucci, nicht von Christoph Kolumbus – dennoch gilt dieser Schmuck als ‚präkolumbianisch‘. Unsere Replik stammt aus dem Goldmuseum in Bogota und geht auf einen Grabfund zurück. Kennzeichen jeder Kultur sind repetitive Strukturen, die in der bildenden Kunst und vor allem im Dekor wichtiger Architektur aufscheinen und die zum Teil bizarre Namen tragen – der mäandende ‚laufende Hund‘ wäre ein griechisches Beispiel. Das kolumbianische Pendant ist die ‚Schnecke‘. Hier als Gestaltungselement für dieses aus 24 Karat vergoldete Schmuckstück. Länge 40-45 cm. Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen – bei einem der großen Kunstversender Europas


148,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.